Da unser Leben in seinen privaten wie beruflichen Situationen facettenreich ist und keinen Stillstand kennt, kommt es häufig dann zu kritischen Situationen, wenn es uns schwer fällt Entscheidungen zu treffen. Nichts scheint beständig ausser die Veränderung selbst. Gerade in Entscheidungsprozessen wird deutlich, ob ich gegenwärtig, stabil und zugleich flexibel bin, ob ich wirklich eine gefühlte Entscheidung treffen kann, ob ich einen Kompass habe, der mich führt und ob ich angemessen (kohärent) auf die neuen privaten oder beruflichen Herausforderungen reagieren kann. Wenn nicht, merken wir an Entscheidungsangst oder -aufschub, dass unser Unternehmen, ein Projekt oder Bereiche unseres Lebens ins Stocken geraten. Es machen sich beispielsweise unbewusste Muster bemerkbar oder alte Ängste und Themen branden an. Hier sind Coaching-Sitzungen im face to face Kontakt hilfreich. Hilfreich kann auch das „Salutogenese-Seminar“ im Januar 2020 in der Hellen Halle sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.